Hybridkapital: Kombination von Private Debt & Private Equity

Unternehmer stehen oft vor der Entscheidung, wie sie ihre Wachstumspläne optimal finanzieren. Wie viel Fremdkapital kann eingesetzt werden? Wie viel Eigenkapital soll aufgenommen werden? Was ist der ideale Mix und wer ist der ideale Investor?

Dies ist ein entscheidender Moment, da von der Finanzierungsstruktur nicht nur die zukünftigen Cashflows des Unternehmens, sondern auch die Eigentumsverhältnisse und somit der Grad der Kontrolle des Unternehmers abhängen. Vor allem aber bestimmt die Art der Finanzierung das Ausmaß, in dem der Unternehmer von der Wertschöpfung profitiert, die durch das Wachstumsinvestment realisiert wird. Daher ist es wichtig, verschiedene Strukturen und deren Vor- und Nachteile zu berücksichtigen, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

 

Private Debt – ODER – Private Equity? Hybrid!

Private Debt- und Private Equity-Investoren bieten Unternehmen unterschiedliche Finanzierungsarten für den gleichen Zweck. Kurz gesagt: Private Debt bietet Unternehmern die zusätzliche Hebelwirkung, die die Umsetzung ihrer Wachstumspläne, Akquisitionsstrategien oder Management-Buy-outs lukrativer macht und kann mit einer Bankfinanzierung kombiniert werden. Die Verwässerung ist sehr begrenzt, es gibt keine Auswirkungen auf die Unternehmensführung und der Gewinn aus der zukünftigen Wertschöpfung verbleibt beim Unternehmer. Allerdings haben die Kosten des Fremdkapitals in Form von Zinsen sowie die Rückzahlungen finanzielle Auswirkungen auf das operative Geschäft des Unternehmers.

Am anderen Ende des Finanzierungsspektrums steht Private Equity, das ebenfalls die Wachstums- oder Akquisitionsstrategie des Unternehmers vorantreibt. Durch den Verkauf von Anteilen kann der Unternehmer die finanziellen Auswirkungen auf sein operatives Geschäft minimieren. Im Gegenzug stimmt der Unternehmer jedoch einer Verwässerung und einer verminderten Kontrolle über sein Unternehmen zu. Damit kann der Unternehmer weniger von der zukünftigen Wertschöpfung der Wachstumsstrategie profitieren.

Da Private Debt geringere Kapitalkosten als Private Equity bietet, kann Private Debt als teures Fremdkapital (im Vergleich zu Bankkrediten), aber als eine günstige Form von Eigenkapital angesehen werden. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über Private Debt im Vergleich zu Private Equity und Bankfinanzierungen.

Allgemein ausgedrückt: Die Vorteile des Einsatzes von Private Debt sind die Nachteile des Einsatzes von Private Equity. Gleiches gilt auch umgekehrt. Es liegt im Interesse des Unternehmers, eine Finanzierungsstruktur zu wählen, die mit der Wachstumsstrategie vereinbar ist. Die richtige Finanzierungsstruktur hängt also von der Strategie ab und liegt oft nicht in der Wahl zwischen einer reinen Fremd- oder Eigenkapitallösung.

Die Vorteile von Fremdkapital können in bestimmten Strategien wünschenswert sein, während die Vorteile von Eigenkapital in anderen wünschenswert sein können. Die Kombination der beiden kann eine optimal ausgewogene Struktur ergeben.

Hybride Finanzierungsstrukturen kombinieren sowohl Private Debt als auch Private Equity und ermöglichen es Unternehmern, ihr optimales Gleichgewicht zwischen den Vor- und Nachteilen des Einsatzes von Fremd- und Eigenkapital zu wählen. Hybride Finanzierungsstrukturen können auf die Strategie des Unternehmers zugeschnitten werden.

 

Pride Capital Partners als One-Stop-Shop-Finanzpartner

Bei Pride Capital Partners stellen wir Unternehmen, die in der Software– und IT-Branche in den Benelux-Staaten, der DACH-Region und in den nordischen Ländern tätig sind, Hybridkapital zur Verfügung. Wir agieren als One-Stop-Shop-Finanzpartner für Unternehmen, die Kapital zur Finanzierung ihrer Wachstumspläne aufnehmen möchten.

Wir sind auf drei Transaktionsarten spezialisiert: Management-Buy-out, Akquisitionsfinanzierung und Wachstumsfinanzierung. Lesen Sie, wie die Flexibilität von Hybridkapital Unternehmern bei diesen Transaktionen hilft:

 

Dies ist der erste einer Reihe von Artikeln, die wir über die Dynamik und die Vorteile der Hybridkapital-Lösung von Pride Capital Partners veröffentlichen werden. Nachfolgende Artikel werden tiefer in unsere hybride Lösung eintauchen und u.a. deren Dynamik anhand eines praktischen Falles veranschaulichen!

Sind Sie neugierig, mehr über unsere hybride Struktur zu erfahren und ob sie zur Wachstumsstrategie Ihres Unternehmens passt? Zögern Sie nicht, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

 

Fabian Kühn
Pride Capital Partners
[email protected]
+49 221 4291 4255

Share this post:

Unsere Website verwendet Cookies.

Rufen Sie mich Zurück

reCAPTCHA erforderlich.

Newsletter

reCAPTCHA erforderlich.

Do the check